Wechselbilder
bogen links > Sauerstoffkaskade bei Hyperoxie bogen rechts
Sauerstoffkaskade bei Hyperoxie

bogen links bogen rechts
bogen links > Hyperoxie bogen rechts
  • Der Begriff Hyperoxie bezeichnet ein Überangebot an Sauerstoff in den Körpergeweben. Eine Hyperoxie wird erreicht, wenn dem Körper über Inhalation mehr Sauerstoff zugeführt wird, als über die normale Atemluft, also immer dann, wenn der Sauerstoffgehalt in der Inhalationsluft mehr als 21 % beträgt. Moderne Geräte für das Höhentraining erreichen Sauerstoff-konzentrationen bis zu 95 %, wodurch der Anteil des physikalisch gelösten Sauerstoffes im Blut erhöht werden kann – mithin eine Erhöhung des Sauerstoffpartialdruckes.

  • Bei der Hyperoxie verändert sich nicht der am Hämoglobin gebundene Anteil des Sauer-stoffes, sondern nur der physikalisch gelöste Anteil. Dieser ist es, der zunächst in die Zellen und dann in die Mitochondrien diffundiert.

  • Unter Einfluss der Hyperoxie steht den Zellen mehr Sauerstoff zur Verfügung, als für die normale Funktion nötig ist. Dieser zusätzliche Sauerstoff kann vom Körper genutzt werden, um Regenerationsprozesse schneller ablaufen zu lassen oder Heilungsprozesse zu beschleunigen..

bogen links bogen rechts
Datum
Fa. Ostarek
Goyer Busch 7
44803 Bochum
TelNr.: 0234/ 917 984 74
E-Mail: info[et]intervall-hoehentraining.de